Springe zum Inhalt

Landmann Grillpad

Landmann Grillpad trifft Click and Grill

****** Mein EXKLUSIV-TEST*****

Lange haben einige von darauf gewartet, dass ich mein Geheimnis um meinen Exklusiv-Test lüfte!

Das warten hat nun ein Ende....

..... Sommer, Sonne und die liebste Beschäftigung am Abend... endlich kann wieder GEGRILLT werden.

Ihr kennt das, neben der Auswahl des Grills, des Grillgutes ( Würstchen, Steaks und co) ist da jedesmal die Frage Grillkohle oder Grillketts und welcher Anzünder soll es sein. Für die letzteren beiden Fragen habe ich für Euch getestet.

Die Firma Landmann , der führende Hersteller für Grills und Zubehör hat mir exklusiv ermöglicht für sein neustes Zubehör-Produkt zu testen. Die innovativen Grillpad!

Was ist das Besondere an dem Landmann Grillpad?

Keine schmutzigen Hände, da sich die Grillkohle in einem Beutel befindet!
Es wird kein Grillanzünder benötigt, denn die Grillkohle ist bereits in Anzünderflüssigkeit getränkt!
Eine Anzündhilfe ist ebenfalls unnötig da der Beutel einfach an allen vier Ecken angezündet wird!

Bislang empfand ich die Wartezeit bis die Kohle endlich glüht ewig lang, aber mit dem Grill Pad sind es NUR 15 Minuten und der Grillspaß kann los gehen.

ca. 3 Minuten nach dem Anzünden
7 Minuten nach dem Anzünden
12 Minuten nach dem Anzünden

Nachdem die Kohle glüht fehlt nun nur noch das Fleisch und die Würstchen für einen Grillabend. Dafür ist nun Dank Click and Grill  gesorgt, denn sie haben mir die Fleisch und Würstchen für diesen Test geschickt.

Nur leider musste ich feststellen, dass es nicht so gut war die Leckereien einzufrieren. Das wirklich sehr leckere Fleisch und die Wurst nahmen mir dies übel und sahen auf dem Grill nicht so gut aus. Allerdings haben wir ein paar Tage vorher jeweils eins der Produkte in der Pfanne zubereitet.

Aber davon erzähle ich Euch im Folgebericht... ganz allein für Click and Grill.

Meist hat ist es nach dem Grillen doch so, dass die Grillkohle ungleichmäßig abgebrannt ist oder noch Holzkohle-Stücke im Grill liegen.

Aber auch hier überzeugt mich das Grillpad zu 100 %.

Übrig bleibt lediglich nur ein Kehrblech Asche.

Alles in Allem ist das Grill Pad ein gelungenes Produkt! Für ca. 3,95 Euro ist es insgesamt günstiger als Grillkohle und Anzünder einzeln gekauft.

Mit diesem Bericht möchte ich mich ganz besonders bei Frau Stark vom Landmann-Team bedanken da Sie mir diesen Test ermöglicht hat.

Ein Gedanke zu „Landmann Grillpad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.