Springe zum Inhalt

Erfolgreiches Marketing über Twitter & Co.

Erfolgreiches Marketing über Twitter & Co.

 

Leider ist es in der heutigen Zeit kaum noch möglich, über die klassischen Werbekanäle den Verbraucher zu erreichen. Kein Wunder: Schließlich wird die Flut der Informationen, die wir jeden Tag vorgesetzt bekommen, von Jahr zu Jahr größer. Dabei bleiben insbesondere die klassischen Medien wie Print oder TV auf der Strecke. Das menschliche Gehirn hat sich einfach schon zu sehr an diese Werbeformen gewöhnt, weshalb die Botschaften und Bilder häufig automatisch vom Gehirn vorgefiltert und anschließend aus der bewussten Wahrnehmung genommen werden.

Daher müssen sich auch die Methoden des modernen Marketings entsprechen ändern, wenn die Botschaften letztendlich ihr Ziel erreichen sollen. Doch wie sehen jene Methoden aus, die den Werbetreibenden heute ans Ziel führen?

Zunächst einmal: Es geht weniger um die Botschaften, sondern um das Umfeld bzw. das Medium, mit dem sie an den Verbraucher herangetragen werden. Wir haben also gelernt, dass die klassischen Werbekanäle heute kaum noch funktionieren. Daher müssen wir auf andere Wege ausweichen. Das Zauberwort heißt hier: Social Media Marketing!

Darunter versteht man das Marketing über Plattformen wie Facebook, Instagram oder Twitter. Diese sozialen Netzwerke sind in den letzten Jahren extrem beliebt geworden, allein auf Facebook tummeln sich mittlerweile über 20 Millionen Deutsche. Und auch Twitter ist zu einem sehr beliebten Medium geworden – die Kurznachrichten von Geschäftspartnern, Freunden, Verwandten und Bekannten lesen mittlerweile rund vier Millionen Menschen in Deutschland.

Da liegt der Gedanke nahe, auch das Marketing auf diese neuen Kanäle zu verlegen. Grundsätzlich ist das möglich, allerdings sollten hierbei einige wichtige Faktoren bedacht werden. Experten betonen immer wieder, dass die normale Vorgehensweise beim Marketing bzw. der klassischen Werbung über die sozialen Medien nicht funktioniert. Vielmehr geht es hier darum, zunächst einmal Fans oder - wie sie bei Twitter genannt werden - Follower zu gewinnen. Erst in den folgenden Schritten kann aus diesen Fans dann eine zahlende Kundschaft generiert werden.

Wer es auf die plumpe Art versucht und klassische Werbung zum Beispiel bei Twitter schaltet, wird damit nicht nur keinen Erfolg haben, er riskiert sogar, den Ruf des eigenen Unternehmens nachhaltig zu beschädigen. Dies kann beispielsweise durch die gefürchteten Shitstorms geschehen, die in den letzten Monaten und Jahren immer wieder über einzelne Produkte oder ganze Unternehmen hereingebrochen sind. Dabei äußert der Verbraucher seinen Unmut in einer großen Gruppe Gleichgesinnter über das Internet und stellt betreffende Äußerungen in die sozialen Netzwerke, bzw. teilt diese von anderen Nutzern.

Um nicht in diese Falle zu geraten, empfiehlt es sich, Profis im Social Media Marketing mit ins Boot zu holen. Diesbezüglich bieten sich spezielle Agenturen an, deren Schwerpunkt das Marketing über die sozialen Medien ist. Hier kann man beispielsweise auch gezielt Deutsche Twitter Follower kaufen, ohne dass dies negative Auswirkungen für das Unternehmen hat.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.