Springe zum Inhalt

COMPO Gartendünger Blaukorn NovaTec

COMPO Gartendünger Blaukorn NovaTec

 

 

Über den COMPO Club durften wir den neuen Blaukorn NovaTec Gartendünger testen.

Ich zeige Euch einfach mal die Ausgangslage im Garten

 

Mein Beet beherbergt glatte und krause Petersilie, Freiland Tomate, Spitzkohl, Zwiebeln, Erdbeeren, Kohlrabi, Brokkoli und Salatgurken.

Ja, so traurig sah es noch vor 3-4 Wochen aus bevor ich mit dem COMPO Gartendünger Blaukorn NovaTech gedüngt habe. Das Blaukorn habe ich per Hand - Handschuh sind ganz wichtig, sonst gibt es blaue Hände- auf den Boden gestreut und dann ausgiebig gewässert.

 

 

Was ist nur aus meiner Saat geworden!!! Die Nachbarn fragen schon was ich mit der Petersilie gemacht habe. Nach der Düngung begann sie in erstaunlicher Geschwindigkeit zu wachsen und sind inzwischen stolze prachtvolle Büsche geworden.

 

 

 

Es deuten sich mittlerweile rote Tomaten an... endlich. Denn mit dem Wissen Tomaten aus dem eigenen Garten macht der Kauf der üblichen Handels- und Bioware einfach keinen Spaß, denn nach Tomate schmecken diese gekauften nicht wirklich.
Beide Pflanzen müssen nach der Blaukorn Düngung extrem gestützt werden, da sie über und über mit Tomaten voll hängen.

 

 

 

Vor der Düngung wollte der Kohlrabi keinerlei Knolle bilden. Mittlerweile konnten wir schon 2 Knollen ernten und sie waren einfach nur köstlich. In Salzwasser gekocht, einfach hinterher in Butter geschwenkt und ein Hauch von frisch geriebener Muskatnuss..... Einfach nur lecker.

 

 

 

Zwar findet das Unkraut den Dünger auch sehr 'schmackhaft', aber das Wachstum der einzelnen Pflanzen, die Fruchtbildung und die Vitalität ist grandios.

Bei den Salatgurken zum Beispiel ist die abgebildete Gurke innerhalb von 2 Tagen zu dieser Größe herangewachsen und ist mittlerweile Nummer 10 von der Pflanze.  Im Schnitt können wir alle 2 bis 3 Tage eine Gurke ernten. Ich muss sagen Salatgurken aus dem eigenen Garten sind wesentlich schmackhafter als gekaufte, auch Bio-Gurken aus dem Supermarkt oder Wochenmarkt kommen an den Geschmack nicht heran. Ja, Gurken können auch nach Gurke schmecken und duften und nicht nach Wasser und einem Hauch von nichts.

 

 

Auch die Tomaten und Gurke im Gewächshaus durften sich an dem COMPO Gartendünger Blaukorn NovaTech laben.

 

vorher

 Im Gewächshaus befinden sich Alte Sorten Tomaten -Schwarze Ananas, Andenhorn, Grünes Zebra, Schwarze Krim, Berner Rose und Roter Russe-  , ja genau die die es im Mai beim Aldi als Pflänzchen gab. Das Bild oben zeigt sie nach 3 Wochen nach Pflanzung ohne Düngung.

 

Kein Vergleich zu vor der Düngung. Zwar haben die Tomaten gedacht 'wir gründen eine WG und wachsen zu einer Gruppe zusammen', aber die mindert weder die Blüte noch den Fruchtansatz.

Die ersten Tomaten der Sorte " Grünes Zebra " konnten wir schon probieren.

 

Mein Andenhörchen benötigt nur noch etwas Farbe und sie sind reif für die Ernte.

 

Wir waren zu dem so mutig und haben unseren Rasen auch einige Handvoll COMPO Gartendünger Blaukorn NovaTec gegönnt. Allerdings bekamen wir am Tag nach der Aufbringung einen Schreck! Braune Stellen! Überall dort wo sich Klee und Moos befand. Der Schreck ist mittlerweile vergangen, denn irgendwie wirkte das Blaukorn gegen Moos und Klee!!!! Das hätten wir vorher wissen sollen, denn dann hätte ich nicht per Hand vertikutiert sondern einfach nur die Sonne genossen.

Das Ergebnis der Düngung lässt die Nachbarn erblassen! Saftig grüner, dichter und vitaler Rasen! Endlich, ich bin am Ziel meiner Rasenträume angekommen!

 

Nachdem das Gemüse und der Rasen gedüngt waren hatte ich noch ein klein wenig Blaukorn über und habe meine nicht wirklich wachsende rot-blühende  Schwarzäugige Susanne den Rest gegönnt. Was bei Gemüse und Rasen solche Erfolge verspricht kann ja nicht schaden.
Siehe da.... es hat auf keinen Fall geschadet, denn endlich sehr fast nichts mehr von der ehemaligen Wäscheleinenstange.

 

Für uns ist es sicher, dass wir auch im nächsten Jahr den COMPO Gartendünger Blaukorn NovaTec anwenden werden! Die Düngung tut den Pflanzen gut und sie belohnen es mit reicher Ernte und die blühenden Bewohner danken es mit sattem grün und vielen leuchtenden Blüten.

 

 

COMPO Gartendünger Blaukorn NovaTec

BESSER FÜR PFLANZE UND UMWELT ALS HERKÖMMLICHE BLAUDÜNGER

Hochwertiger, chloridarmer Universaldünger für alle Gartenkulturen (auch für Obst und Gemüse)
Enthält alle Hauptnährstoffe, wertvolle Spurennährstoffe sowie extra Magnesium zur Blattgrünbildung
Die einzigartige NovaTec-Technologie sorgt für eine effizientere Stickstoffnutzung und Schonung der Umwelt
Sorgt für starkes, natürliches Wachstum und höhere Erträge
Kräftigt die Pflanzen und erhöht ihre Widerstandskraft gegen Krankheiten und Schädlinge.

 

PRODUKTBESCHREIBUNG

Einzigartiger, chloridarmer Universaldünger für alle Gartenpflanzen mit grundwasserschonender NovaTec Technologie. Die moderne 14+7+17+2 Formulierung versorgt Ihre Pflanzen optimal mit allen Hauptnährstoffen, wertvollen Spurennährstoffen sowie extra Magnesium zur Blattgrünbildung. Die effizientere Stickstoffausnutzung macht diesen Dünger besonders sparsam und ergiebig. Die Pflanzen sind gesünder und sichtbar schöner. Ihre Wuchs-, Blüh- und Widerstandskraft wird verbessert. Für höhere Erträge und besonders schmackhaftes Obst und Gemüse.

 

VORTEILE DES COMPO BLAUKORN NOVATEC´S

Die einzigartige NovaTec Technologie:
Stickstoff ist der Hauptnährstoff für Pflanzen. Stickstoff gibt es aber in unterschiedlichen Formen. Ammonium-Stickstoff ist an Bodenteilchen angelagert und weniger beweglich. Er kann normalerweise von den Pflanzen leicht aufgenommen werden - wird aber durch Bodenbakterien innerhalb kurzer Zeit in Nitrat-Stickstoff umgewandelt. Das Nitrat ist aber im Boden kaum gebunden und kann so leicht ins Grundwasser ausgewaschen werden. Nitrat-Stickstoff geht den Pflanzen dadurch schnell als Nährstoff verloren. Die innovative NovaTec-Technologie verzögert die Umwandlung von Ammoniunm-Stickstoff in Nitrat-Stickstoff und reduziert damit die Auswaschung von Nitrat ins Grundwasser. Dies hat zur Folge, dass den Pflanzen eine größere Menge des Hauptnährstoffs (Stickstoff) zur Verfügung steht. Die Pflanzen werden so optimal mit Nährstoffen versorgt. Dies führt zu gesünderen Pflanzen, erhöhtem Wachstum und besserer Erntequalität. Gleichzeitig wird durch die geringere Nitratauswaschung die Umwelt nachhaltig geschont.

 

NPK-Dünger 14+7+17 mit Spurennährstoff, chloridarm, mit Nitrifikationshemmstoff (3,4-Dimethylpyrazolphosphat).

(Quelle: https://www.compo.de/de/de/produkte/COMPO-Blaukorn-NovaTec.html)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.