Springe zum Inhalt

Always Discreet Binden

Always Discreet
Zuverlässiger Schutz, Diskretion und Komfort bei Blasenschwäche

 

projektinfos-always_fulldesktop

 
Über Markenjury durfte ich jetzt 4 Wochen lang die Always Discreet Binden testen.

 

Wissenswertes zu Always Discreet
• Feminines Design
• Zuverlässiger Schutz
• Diskreter Tragekomfort
• Exklusive OdourLock™-Technologie: vermeidet, dass unangenehme Gerüche nach außen dringen
• LeakGuards™: ganzseitige Schutzkonturen, um Auslaufen zu verhindern
• Im Handel seit Januar 2015
• Unverbindliche Preisempfehlung:
• Always Discreet Binden/Binden+ zur leichten bzw. moderaten Flüssigkeitsaufnahme: 3,99€
• Always Discreet Höschen: 8,99€
• Always Discreet Slipeinlagen: 3,99€

Die Besonderheiten der Always Discreet Produkte im Überblick:
Saugfähiger Kern
Er kann das bis zu zwanzigfache seines eigenen Gewichts aufnehmen. Die Binden
und Slipeinlagen sind ultradünn und absorbieren zweimal mehr als durchschnittlich
benötigt*.
LeakGuards™
Die Binden+ und Höschen sind auf voller Länge mit LeakGuards™ (dt: Schutzkonturen)
ausgestattet. Dadurch werden die Stellen besonders geschützt, an
denen ein Auslaufen am häufigsten vorkommt.
OdourLock™-Technologie
Die OdourLock™ -Technologie (dt: Geruchseinschluss) vermeidet, dass unangenehme
Gerüche nach außen dringen.
Diskrete Verpackung
Durch das feminine Verpackungsdesign bietet Always Discreet höchste Diskretion.
Nach dem Tragen können Sie die Binden mit der wiederverschließbaren
Folienverpackung ebenfalls diskret wieder entsorgen.
Was passiert im Körper, wenn sich die Blase unfreiwillig entleert?
Wenn die Beckenbodenmuskeln geschwächt sind und/oder die Nerven im Blasenmuskel nicht richtig funktionieren, kann es zu Blasenschwäche kommen. Dann hat man nicht mehr die vollständige Kontrolle über das Halten oder Loslassen von Urin.
Es gibt drei Hauptformen von Blasenschwäche:
Bei Belastung passiert der Urinverlust durch Druck auf die Blase
(z.B. beim Husten, Niesen oder Heben). Bei Drang verspüren Sie plötzlichen Harndrang in einem unerwarteten Moment, z.B. vor einem geplanten Toilettengang. Außerdem gibt es die gemischte Form, die Kombination der Symptome aus den Belastungs- und Drang-Formen.

Always Discreet sorgen für Sicherheit, sind unter der Kleidung nicht sichtbar und somit sehr diskret. Binden oder Höschen
mit höheren Saugstärken sind für Frauen gedacht, die häufiger und in größeren Mengen Urin verlieren, oder für
Situationen, in denen ein Wechseln der Binde unmöglich ist, wie z.B. bei langen Autofahrten.“
Die Expertin, Prof. Dr. Dr. Elisabeth Merkle, rät Frauen, dass sie sich mit ihrer Krankheit auseinandersetzen und sich Hilfe von einem Arzt holen. Denn mit ärztlicher Behandlung der Blasenschwäche und Spezialprodukten können sie weiterhin ein aktives Leben führen.
Zusätzlich kann es eine Hilfe sein, wenn sie sich ihrem Partner oder engen Freunden anvertrauen.

Die häufigsten Gründe für Blasenschwäche sind:
• Schwangerschaft und Geburt, da die Muskeln und Bänder im Beckenboden dabei geschwächt werden.
• Menopause, da das Absinken des Östrogen-Spiegels häufiges und plötzliches Wasserlassen fördern kann.
• Übergewicht, da zusätzlicher Druck auf die Blase und die Beckenbodenmuskulatur entsteht.
• Anstrengender Sport, da manche Übungen den Druck auf die Blase erhöhen können. ( Quelle: Handbuch zur Markenjury-Aktion)

 

 
Mein Fazit:

Zu erst war ich etwas über die Dicke der Always Discreet, denn sie etwas dünner wie andere Produkte bei Blasenschwäche aber doch um einiges dicken als eine normale Binde. Mein erster Gedanke war, puh ganz schön groß und dick, ob die wirklich nicht auffällt? Ob das wirklich angenehm ist oder fühlt sich die Always Discreet störendes Gefühl gibt beim tragen.
Aber schon in den ersten Minuten wurde ich positiv überrascht. Das Tragegefühl gleicht dem bei der Verwendung von Slipeinlagen. Angenehm leicht und überhaupt nicht störend.
Der angenehm frische Duft den die Binde schon beim Auspacken verströmt hält den ganzen Tag und sorgt so noch einmal für zusätzlicher Sicherheit.

Was den Auslaufschutz angeht, so ist zu sagen, dass dieses Versprechen wirklich gehalten wird und auch der Duft der Binde dennoch erhalten bleibt. Nässegefühl? Nein, nicht mehr als bei einer Always Binden während der Periode bei sehr starken Blutungen.

Ich bin sehr überrascht, begeistert und fühle mich rundum sicher und geschützt.

 

 
Du möchtest jetzt auch die Always Discreet testen oder kennst jemanden der sie testen möchte?
Auf der Always Discreet Webseite kann man aktuell eine Gratisprobe aller Always Discreet Produkte bestellen.

 

 
Die 10 Tipps zu Blasenschwäche
1. Trinken Sie ausreichend: Die ausreichende Flüssigkeitsaufnahme verringert
die Konzentration des Urins in der Blase und schont die Nieren. Außerdem
trainiert es die Blase. Gut sind stilles Wasser und Kräutertees.
2. Ernähren Sie sich bewusst: Übergewicht belastet die Beckenbodenmuskulatur.
Ernähren Sie sich vollwertig und ballaststoffreich mit möglichst wenigen
Fetten und Süßigkeiten.
3. Treiben Sie gezielt Sport: Sport ist die ideale Möglichkeit, gesund zu bleiben
und evtl. Gewichtsprobleme zu beheben. Schonende Sportarten sind z.B.
Yoga, Nordic Walking und Fahrradfahren.
4. Trainieren Sie den Beckenboden: Eine starke Beckenbodenmuskulatur
kann dabei helfen, die Kontrolle über ihre Blase zu steigern. Mit gezielten
Übungen, z.B. von den folgenden Seiten, reichen schon fünf Minuten am Tag.
5. Führen Sie ein Miktionsprotokoll (Blasentagebuch):
Darin können Sie dokumentieren, wann Sie Ihre Blase freiwillig entleert haben
und wann nicht. Es hilft Ihnen, den Tag zu strukturieren.
6. Heben Sie schwere Gegenstände richtig: Achten Sie darauf, dass Sie die
Kraft aus den Beinen nehmen. Das ist nicht nur rückenschonend, sondern
nimmt auch den Druck von der Blase.
7. Planen Sie Toilettenstopps ein: Planen Sie auf Reisen oder Ausflügen regelmäßige
Toilettengänge. So ist die Blase entleert und wird sich nicht so
schnell wieder melden.
8. Verwenden Sie Spezialprodukte: Always Discreet bietet Ihnen umfassenden
Schutz – es vermeidet, dass unangenehme Gerüche nach außen dringen,
und verhindert ein Auslaufen an den häufigsten Stellen.
9. Vertrauen Sie sich einem Arzt an: Ihr behandelnder Frauenarzt kann Ihnen
bestmögliche Behandlungen bieten und Ihnen darüber hinaus psychisch
zur Seite stehen.
10. Reden Sie darüber: Sprechen Sie mit Freunden und Familie über Ihre
Blasenschwäche, sie können eine tolle Unterstützung sein. (Quelle: Handbuch zur Markenjury-Aktion)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.